Man nehme 100 Drohnen die mit LEDs ausgestattet sind und ein Orchester. Den Drohnenschwarm lässt man aufsteigend während das Orchester dazu Beethoven’s 9. Symphonie spielt. Um das ganze dann noch etwas komplizierter zu machen, zeigen die Drohnen dazu ein Lichtshow die mit Hilfe einer Intel Software gesteuert wird – die Steuerung erfolgt nur von einer Person. – Zack! Fertig ist der Weltrekord, wie es jetzt auch das Guinness Komitee bestätigte und das gezeigte Video dazu veröffentlichte. Ganz schön beeindruckend was man da an den Himmel gezaubert hat, oder?

Sharing is caring

Über den Autor

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen....und Filme. Im Netz auch als Pixelaffe bekannt. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

1 Kommentar

  1. Pingback: Wie Intel seinen Drohnen Weltrekord aufstellte

Hinterlasse einen Kommentar