Sport mit Drohne? Da hatten wir hier schon einige Bespiele (Snowboard, Wasserski), aber dieser Einsatz ist neu: Drohnen Basejump

Die Firma Aerones hat kürzlich auf ihrem YouTube-Kanal das folgende Video veröffentlicht.

Drohnen Basejump aus über 300m Höhe

Für diesen Stunt wirde extra eine 28-Propeller-Drohne entwickelt, die an der Spitze eines Funkmasten dann den Skydiver Ingus Augstkalns aufnimmt. Er hängt sich dort unter die Drohne und steigt mit ihr auf eine Höhe von 330 Metern. Auf dieser Höhe kingt er sich aus und zieht seinen Basejump durch, wenige Sekunden freier Fall und dann sofort den Fallschirm öffnen um nicht ein Opfer der Schwerkraft zu werden.

Sharing is caring

Über den Autor

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen....und Filme. Im Netz auch als Pixelaffe bekannt. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

Hinterlasse einen Kommentar