Über die Star-Wars-Drohnen von Propel hatte ich hier oder auf pixelaffe.de glaube ich schon berichtet: Nun hatt ich auch die Chance die neuen Drohne aus dem Hause Propel etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Und was soll ich sagen …. Der Star Wars Nerd in mir schlägt Saltos!

Neben dem mir vorliegenden Tie Advanced Fighter X1gibt es zudem noch das Speeder Bike und einen dem X-Wing. Die Copter sind jedoch nicht herkömmlich aufgebaut, die vier transparenten Rotoren werden an der Unterseiten montiert was das Flugverhalten zunächst nicht von anderen preiswerten Drohnen ohne Flugstabilisierung unterscheidet und während des Fluges somit auch kaum sichtbar.

Ein besondere Fanartikel der nicht nur in der Vitrine stehen sollte

Alle drei Modelle sind mit sehr viel Liebe zum Detail hergestellt, und liebervoll verpackt. Für Star Wars Fans ein absolutes Must-Have: Die Tie Advanced X1 Drohne kommt in einer versiegelten, Deluxe-Sammlerbox, die richtig was hermacht. Wer den oberen Teil der Verpackung abhebt, bekommt den Tie-Fighter in einer durchsichtigen Box präsentiert die mit LED-Lampen ausgestattet. Zusätzlich ertönen originale Sound-Effekte und die klassische Musik aus den Star Wars Filmen. – Wie cool ist das bitte? Ausgelöst wird das alles durch eine Photozelle, die bemerkt, wenn ihr den Deckel abnehmt.

In der unteren Hälfte der Packung findet ihr das Zubehör wie Controller, Propguard, Ladegerät, Anleitung und Akkus. Im Lieferumfang befinden sich zudem drei komplette Sets Ersatzrotoren.

Steuerung ist dank Basic-Mode kinderleicht

Die Höhe müssen Nutzer im Standard-Flugmodus manuell halten, mit dem linken Steuerstick kann die Höhe verändert werden. Für blutige Anfänger hat Propel allen Modellen einen Basic-Modus spendiert, der Jung-Piloten unterstützen soll und dank eines Barometers die ungefähre Höhe hält. Insgesamt kann man aus vier Flugmodi wählen. Im Trainings-Modus sind Fluggeschwindigkeit und Flugdistanz stark begrenzt. Die anderen drei Flugmodi bieten jeweils unterschiedliche Geschwindigkeiten. Die maximale Fluggeschwindigkeit des Copters wird mit rund 56 km/h angegeben. Wer möchte, kann über die Schultertasten auf der Fernbedienung sogar Saltos auslösen und die Drohne fliegt diese dann von alleine. Besonders sind zudem die automatisierte Start- und Landevorgänge die ich so in noch keinem Minicopter gesehen habe.

Epische Weltraumschlachten? – Feuert die Laser!

Alle drei Modelle wurden mit Infrarot-Sender und kleinen Laser ausgestattet, so dass sich die Piloten in epischen Schlachten messen können, der Controller gibt dazu den passenden Sound aus und untermalt das ganze mit Lichteffekten. Insgesamt können am Drohnen Luftkamps bis zu 24 Piloten teilnehmen – wird in einem Kamps die Drohne dreimal getroffen, geht das Fluggerät mit leicht trudelnden Bewegungen in den Landemodus über und setzt sicher auf.

Akku laden und losfliegen

Das Fluggerät ist sofort aktiviert, wenn der Akku eingesetzt wurde (das Einsetzen ist zu Beginn noch etwas fummelig). Geladen sind die Akkus in ungefähr 30 – 35 Minuten (so genau habe ich da jetzt nicht drauf geachtet). mit einem Akku schafft ihr eine Flugzeit von 6 bis 7 Minuten, wenn ihr nicht zu ruppig mit den Steuersticks umgeht. Für den Controller benötigt ihr übrigens normale Akkus oder Batterien (4 x AA), diese werden leider nicht mitgliefert – ein verbauter Akku hätte mir hier besser gefallen

Fazit: Ist die Star Wars Drohne nur überteuerter China-Crap?

Nein, zum einen glaube ich kaum, dass Disney seine Star Wars Lizenz für billigen schrott hergibt und zudem erkannt man schon an der Liebe zu den kleinsten Details sehen, dass in den Modellen echte Liebe steckt. Die Drohnen von Propel sind alle handbemalt und verfügen über eine extreme Detailverliebtheit. Zusätzlich liegen der Drohne auch noch viele Ersatzteile bei, so dass ihr eure Star Wars Drohnen selbst reparieren könnt. Stabil genug um auch mal einen Crash zu überstehen ist sie auf jeden Fall. Das alles spiegelt sich dann doch auch im Preis nieder, so werden für den Tie-Fighter aktuell ca. 200 Euro fällig. Liebhaber können meiner Meinung nach hier getrost zugreifen, wenn man dann allerdings mehrere Star Wars Drohnen für eine Luftschlacht haben möchte, wird es jedoch RICHTIG teuer.

Fotogalerie Propel Tie Advanced X1 Battledrone

Star Wars Battle Drones direkt bei amazon kaufen

Star Wars Tie Advanced x1 Battle Quadcopter
3 Bewertungen
Star Wars Tie Advanced x1 Battle Quadcopter
  • Die wachsversiegelte u. nummerierte DeLuxe Sammlerbox beleuchtet das Modell beim Öffnen und spielt Clips aus den orig. Filmen. Zus. enthalten div. Ersatzteile, Schnellladegerät und Ersatzbatterie
  • Die handbemalten Modelle sind in 4 Modi zu fliegen: Trainingsmodus mit aut. und max. Höhenkontrolle oder Performance-Modus mit 3 Geschwindigkeiten (>50km/h) für Stunt-Rollen und unglaubliche Agilität
  • Spannende Luftkämpfe mit Propel Star Wars Modellen sind per Infrarot-/Laserbattling möglich. Nach dem 3. Treffer landet die Drohne automatisch. Intl. Ranking ist über das Laser-Modul möglich!
Star Wars 74-Z Speeder Bike Battle Quadcopter
2 Bewertungen
Star Wars 74-Z Speeder Bike Battle Quadcopter
  • Die wachsversiegelte u. nummerierte DeLuxe Sammlerbox beleuchtet das Modell beim Öffnen und spielt Clips aus den orig. Filmen. Zus. enthalten div. Ersatzteile, Schnellladegerät und Ersatzbatterie
  • Die handbemalten Modelle sind in 4 Modi zu fliegen: Trainingsmodus mit aut. und max. Höhenkontrolle oder Performance-Modus mit 3 Geschwindigkeiten (>50km/h) für Stunt-Rollen und unglaubliche Agilität
  • Spannende Luftkämpfe mit Propel Star Wars Modellen sind per Infrarot-/Laserbattling möglich. Nach dem 3. Treffer landet die Drohne automatisch. Intl. Ranking ist über das Laser-Modul möglich!
Star Wars T-65 X-Wing Battle Quadcopter
8 Bewertungen
Star Wars T-65 X-Wing Battle Quadcopter
  • Die wachsversiegelte u. nummerierte DeLuxe Sammlerbox beleuchtet das Modell beim Öffnen und spielt Clips aus den orig. Filmen. Zus. enthalten div. Ersatzteile, Schnellladegerät und Ersatzbatterie
  • Die handbemalten Modelle sind in 4 Modi zu fliegen: Trainingsmodus mit aut. und max. Höhenkontrolle oder Performance-Modus mit 3 Geschwindigkeiten (>50km/h) für Stunt-Rollen und unglaubliche Agilität
  • Spannende Luftkämpfe mit Propel Star Wars Modellen sind per Infrarot-/Laserbattling möglich. Nach dem 3. Treffer landet die Drohne automatisch. Intl. Ranking ist über das Laser-Modul möglich!

Bei den hier angezeigten Produkten handelt es sich um Affiliate Links, bei einem Kauf unterstützt ihr meine Arbeit. Letztes Update 20.11.2017 um 14:16 Uhr - Bilder von  Amazon

Disclaimer: Die Drohne wurde mir von Propel für einen Test überlassen.

Sharing is caring

Über den Autor

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen....und Filme. Im Netz auch als Pixelaffe bekannt. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

Hinterlasse einen Kommentar