Nicht nur Bundesstaat North Dakota sondern auch Connecticut denkt aktuell über den Einsatz von Multicoptern nach, die mit Waffen bestückt sind.

In Connecticut sollen zukünftig bewaffnete Drohnen die Polizei unterstützen. Das Parlament des US-Bundesstaats hat vergangene Woche einen entsprechenden Gesetzesvorschlag abgenickt, der jetzt zur Abstimmung im Repräsentantenhaus liegt. Die Drohnen sollen mit tödlichen Waffen, Tasern oder Tränengas ausgestattet sein. Die Drohnen sollen die Polizei zum Beispiel bei Schießereien oder anderen gefährlichen Einsätzen unterstützen.

Bewaffnete Coptern sind keine Fiktion, sondern wurden bereits von verschiedenen Bastlern gebaut und deren Funktionalität in verschiedenen Videos ins Netz gestellt, wie man in diesem Video sehen kann.

Manche davon mit einer automatischen Zielvorrichtung

Im Bundesstaat North Dakota wurden bewaffnete Drohnen schon 2015 zugelassen, allerdings nicht mit tödlichen Waffen wie hier vorgesehen. Die Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) bezeichnet den Gesetzesentwurf als „gefährlich und unnötig“.

Sharing is caring

Über den Autor

Geboren 1976 im schönen Schwetzingen und nicht weggekommen. Ich habe somit den Aufstieg des Internet miterlebt und beruflich auch vorangetrieben. Hier schreibe ich über all die Technologien die mir auf meiner Reise durch das "Neuland" auffallen....und Filme. Im Netz auch als Pixelaffe bekannt. Wenn ihr mir was für einen Kaffee oder neue Gadgets zukommen lassen wollt, könnt ihr das gerne über www.paypal.me/pixelaffe.de tun

Hinterlasse einen Kommentar